Evangelisches Internat Dassel

Pressemitteilung

Das Evangelische Internat in Dassel wird geschlossen

Mit Ende dieses Schuljahrs wird das Evangelische Internat in Dassel seine Arbeit einstellen. Seit über 70 Jahren hat diese Einrichtung hunderten von Schülerinnen und Schülern eine Heimat und einen Ort zum Lernen und Wohnen angeboten. In den ersten Jahrzehnten war das Internat ein Teil der Paul-Gerhardt-Schule, seit 2006 wurde es durch einen freien Trägerverein betrieben. Viele Internate mussten in den letzten Jahren in Deutschland schließen, auch in Dassel ist die Nachfrage nach Internatsplätzen deutlich zurückgegangen. In dieser Zeit wurde viel getan, um den Betrieb trotzdem aufrecht zu erhalten. Die Mittel, um das traditionsreiche Haus verantwortungsvoll weiterführen zu können, reichen jedoch dennoch nicht aus, teilte der Geschäftsführer, Lutz Henne-Wellner, mit.
Das Evangelische Internat hat derzeit 30 Bewohner, sie stammen aus Niedersachsen, ganz Deutschland, Tschetschenien und China. Sie besuchen je zur Hälfte die Rainald-von-Dassel- Oberschule und die Paul-Gerhardt-Schule; für alle müssen nun neue Möglichkeiten gesucht werden, ihre Schullaufbahn gut weiterzuführen. Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich kurz vor dem Abitur befinden, will die Paul-Gerhardt-Schule eine private Wohnmöglichkeit in der bisherigen Wohngemeinschaft des Internats anbieten.
Auch für 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird es jetzt darum gehen, eine neue Beschäftigung zu finden. Die Paul-Gerhardt-Schule bedauert die Schließung der Einrichtung auf dem gemeinsamen Gelände sehr, eine lange und erfolgreiche Zeit der gemeinsamen Arbeit für Kinder und Jugendliche geht damit zu Ende.